Skip to main content

Das traditionelle Netzwerk

zur Revitalisierung und Werterhaltung

Es gehört schon ein wenig Mut und Kreativität dazu, einem 100 Jahre alten, brachliegenden Bauernhof neues Leben einzuhauchen. Betriebe, die durch fehlende Nachkommen vor dem Aus stehen oder Häuser, in denen seit Jahren niemand mehr wohnt, finden wir überall im ländlichen Raum. Unser Ziel ist es, für diese Gebäude neue Nutzungs- und Betriebsmöglichkeiten zu finden. Wir zeigen Möglichkeiten der Umnutzung auf und begleiten Projekte zur Unterstützung der Eigentümer und zum Schutz traditioneller Werte.

Wir erarbeiten mit unseren Partnern neue Möglichkeiten und Konzepte zur sinnvollen Nutzung. Angefangen bei der ersten Idee und dem Verknüpfen von Beteiligten und Verantwortlichen, über die Planung und Sanierung bis zur Fertigstellung des Projektes arbeiten wir im regionalen Verbund. Wir verbinden stetig die verschiedenen Interessen der Projektbeteiligten, um gemeinsam etwas Neues und Wertvolles zu schaffen.

Durch die Bündelung aller Interessen mit regionalem Wissen und handwerklichem Können entsteht letztendlich eine sinnvolle Wertschöpfungskette.

 

Unsere Ziele mit Traditum:

  • Förderung von traditionellen, handwerklichen Leistungen zum Bausubstanzerhalt für Denkmal, Monument und Fachwerk
  • Aufbau eines Traditum Produkt- und Leistungssiegels zur Förderung des regionalen Ehrenamtes
  • Nutzungs-, Erhaltungs-, und Sanierungskonzepte für Bestandsgebäude ausarbeiten
  • Pflege von historischem und erhaltenswertem Kulturgut unterstützen
  • Erhaltung und Restaurierung von Möbeln und Objekten